Werner Maier

Werner Maier

Werner Maier, 1956 in München geboren, studierte an der Akademie für bildende Künste in München bei Prof. Sauerbruch und Prof. Tröger.

In seinen Aquarellen spürt der Künstler mit seinen horizontal übereinandergelegten, transparenten und deckenden Farbfeldern feinsten Farbkontrasten nach. Die Überlagerungen verschleiern, wie mit schwebenden Seidentüchern, lassen ahnen, lassen durchschimmern, Kontraste der Tonalität und der Temperatur- sie erzeugen das Atmosphärische in der Aquarellmalerei von Werner Maier.

Feinste, neuartige Nuancierungen bringen Farbe in einer unaufdringlichen Intensität zum Eigenleben, seine sich zum Imaginationsraum vertiefende
Farbfläche ist lebendig und entfernt sich damit von der Farbfeldmalerei eines Rothko der 50er und 60er Jahre.

Seit Frühsommer 2012 entwickelt der Künstler sorgfältig zusammengefügte Farbflächenbilder in Öl mit Pinsel und Spachtel auf weiß grundierter Leinwand. Indem Maier farbige Flächen aneinanderschmiegt, übereinanderlegt, transparent durchscheinen oder mit Spannung nebeneinander schweben läßt, geht es ihm um ihre Wechselwirkung und Harmonie." Meisterschaft beweist Maier im Erfinden von farbigen Strukturen, die sich
schließlich zu einheitlichen Räumen und Landschaften weiten." (Felix Billeter, 2012)

questions/request | back to top