Hans Engels

Hans Engels

Photoausstellung
Hans Engels
vom 9. März – 2. April 2009


Das monumentale Verwaltungsgebäude der kubanischen Telefongesellschaft, ein Architektentraum in Rosa und Altweiß, ein stolz in die Höhe ragender Turm vor dem weiten, blauen Himmel Havannas. Es stört den großartigen Eindruck nicht im mindesten, daß der Traum lange ausgeträumt, der Putz verblichen, die Fassade von jahrzehntelanger Vernachlässigung verrottet und angefressen ist. In seiner großartigen Vereinzelung sieht das Gebäude aus wie ein Relikt aus einer anderen Welt.

Hans Engels ist ein ungewöhnlich zurückhaltender Photograph. Was hätte näher gelegen, als die Altstadt Havannas in romantisch pittoresken Ensembleaufnahmen nach Art von Hochglanzreisemagazinen vorzuführen? Engels dagegen beschränkt sich auf einzelne Gebäude, die er denkbar unspektakulär, meist frontal, nahezu ohne Menschen abgelichtet hat. Er nutzt weder Weitwinkelobjektive, noch ungewöhnliche Perspektiven oder effektvolle Anschnitte, mit denen Architekturphotographen normalerweise gerne arbeiten. Dementsprechend ruhig wirken seine Bilder, und das kommt den Motiven zugute.

Die über 900 denkmalgeschützten Gebäude in Havannas Altstadt haben der kubanischen Hauptstadt den Titel "Weltkulturdenkmal der UNESCO" eingebracht. Hans Engels´ Photographien geben ein eindrucksvolles Bild von dem architektonischen Reichtum der Stadt. Sie zeigen jedoch auch, dass Titel allein nicht vor dem Verfall bewahren.

Hans Engels ist mit seinen Bildern eine Hommage an die exzentrisch verwohnte, verfallende und ruiniert Architektur Havannas gelungen, die voller inspirierender Kraft stecken und die gerade jetzt im Zeitpunkt des beginnenden Umbruchs auf Kuba auf großes Interesse stoßen. Seine Photographien spiegeln die exzessiven Momente einer ins Phantastische stilisierten Metropole des 20. Jahrhunderts wider.

Photos unter:
www.reygers.com


Alle Photographien in der Größe 80 x 60 cm in einer 10’er Edition sind gerahmt und kosten inklusive 19% MwSt.

1.650,- €

questions/request | back to top