Alexander Timtschenko

Alexander Timtschenko

"Ludwig II und seine Traumwelten"
Photoausstellung von Alexander Timtschenko

Zeitgleich zu der großen Jubiläumsausstellung des Architekturmuseums in der Pinakothek der Moderne "Ludwig II und seine Architektur" eröffnet die Galerie REYGERS am 10. Oktober 2018 die Ausstellung "Ludwig II und seine Traumwelten" zeitgenössischer Photographien von Alexander Timtschenko.
Die Photographien von Alexander Timtschenko sind Interpretationen vertrauter, bereits vielfach dargestellter und dokumentierter Welten, die sich längst in unserem kollektiven Gedächtnis befinden und unsere Wahrnehmung von Wirklichkeit beherrschen. Seine Bilder verwandeln moderne Metropolen in berauschende Farbarchitekturen. Szenarien in Palästen und Museen werden zu einer lebendigen Zeitreise. Und die kulissenhaften Kopien europäischer Baudenkmäler, etwa in Las Vegas, entsprechen auf seinen Aufnahmen exakt unserer idealisierten und stereotypen Vorstellung des Ortes und erscheinen uns gerade deshalb so real.
In seiner aktuellen Ausstellung präsentiert Timtschenko in der Galerie REYGERS eine Bildserie, die sich mit den Innenräumen der Schlösser von König Ludwig II. auseinandersetzt.
Die Kompositionen der Photoarbeiten, die angewandten Techniken der Langzeitbelichtung und der extremen Farbsättigung reflektieren dabei die Vorliebe des bayerischen Monarchen für Pracht und Opulenz.
Die schemenhaften Gestalten der zeitgenössischen Besucher, die Reflexionen von Glas und Licht sowie die immer wieder abgebildete Kamera des Künstlers kreieren andererseits eine deutliche Zeitbezogenheit.

BIOGRAPHIE VON ALEXANDER TIMTSCHENKO
Alexander Timtschenko, 1965 in Starnberg geboren, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1995 erhielt er den Bayerischen Staatsförderpreis. Seine Arbeiten wurden u. a. ausgestellt bei Galerie Walter Storms, München / Galerie Rudolf Kicken, Köln-Berlin / Galerie Helga de Alvear, Madrid / Hayward Gallery, London / Museum of Contemporary Art, Chicago / Bejing National Gallery, Peking / Centre Pompidou, Paris / Deichtorhallen, Hamburg / Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden / Lenbachhaus, Haus der Kunst und Pinakothek der Moderne, München.

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen (Auswahl): Lenbachhaus und Pinakothek der Moderne, München / Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt / Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden / Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus / ZMK, Karlsruhe / Museum für Moderne Kunst, Moskau / Museum of Contemporary Art, Chicago / The Museum of Fine Arts, Houston.




back to top