Alexander Timtschenko

Alexander Timtschenko

BIOGRAPHIE ALEXANDER TIMTSCHENKO
Alexander Timtschenko, 1965 in Starnberg geboren, studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1995 erhielt er den Bayerischen Staatsförderpreis. Seine Arbeiten wurden u.a. Galerie Walter Storms, München / Galerie Rudolf Kicken, Köln-Berlin / Galerie Helga de Alvear, Madrid / Hayward Gallery, London / Museum of Contemporary Art, Chicago / Bejing National Gallery, Peking / Centre Georges Pompidou, Paris / Deichtorhallen, Hamburg / Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden / Lenbachhaus, Haus der Kunst und Pinakothek der Moderne, München ausgestellt.

Arbeiten in öffentlichen Sammlungen (Auswahl) : Lenbachhaus und Pinakothek der Moderne, München / Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt / Staatliche Kunsthalle, Baden-Baden / Brandenburgische Kunstsammlungen, Cottbus / ZKM, Karlsruhe / Museum für Moderne Kunst, Moskau / Museum of Contemporary Art, Chicago



Die Fotografien von Alexander Timtschenko sind Versatzstücke vertrauter, bereits vielfach dargestellter und dokumentierter (Um)Welten, die sich längst in unserem kollektiven Gedächtnis befinden und unsere Wahrnehmung von Wirklichkeit beherrschen. In berauschenden Farben präsentiert er die Kulissen modetner Metropolen, die übersteigerten Kunstwelten der Hotels in Las Vegas und in einem Mix neuer und alter Werke die nicht minder grelle Scheinwelt der Königsschlösser Lidwigs ll
Diese Bilder entsprechen unserer idealisierten stereotypen Vorstellung oder Erinnerung des dargestellten Ortes und erscheinen uns gerade deshalb so real...

back to top